Bei jedem neuen Patienten erfolgt eine ausführliche Anamnese. Dann folgt eine Besprechung mit Therapieplan.

Meine Behandlungen sollten an einem ruhigen Ort stattfinden an dem sich Ihr Tier wohl fühlt und wo es entspannen kann.

Bereits vorliegende Diagnosen von Ihrem Tierarzt bitte zur Hand haben, ebenso die zu verabreichenden Medikamente. Falls nach meiner Befundung weitere diagnostische Maßnahmen erforderlich sind (Labor, Röntgen, Ultraschall, CT ...) überweise ich Sie an Ihren Haustierarzt oder entsprechende Fachkliniken.

 

 

 

BMS,  Biomechanische Muskelstimulationstherapie und Matrix Modulation :

 

Es ist sehr schön wenn Ihr Tier geputzt vorgestellt wird, aber bitte kein Glanzspray verwenden. Eine Behandlung dauert etwa 25 - 30 Minuten und das Pferd sollte danach 15 Minuten im Schritt möglichst gerade geführt werden.  Wasser anbieten. An diesem Tag bitte nicht mehr reiten oder longieren.

Eine "Wellness-Behandlung"  zur Vorbeugung von muskulären oder faszialen Problemen mag Ihr Pferd  etwa 1 mal im Monat.

Hunden nach einer Behandlung auch Wasser anbieten und ein paar Minuten spazieren gehen.

Liegt eine Erkrankung vor, können bis zu 10 Behandlungen notwendig werden in der Regel 2 mal wöchentlich.

Die Pferde und  Hunde akzepztieren die Behandlung gern und entspannen sichtlich.

 

 

 

Laser-Frequenz-Therapie:

Auch hier das Tier bitte überputzen, aber keine Glanzsprays verwenden, keine Salben auftragen, kein Huffett verwenden. Das Fell soll möglichst trocken sein. Zum Leid der Besitzer muss in seltenen Fällen vor einer Behandlung geschoren werden. Z.B. bei Mauke wenn ein Pferd viel Behang hat. Kurzes Fell ist i.O. und kann bleiben.  Die Behandlung dauert je nach Befund zwischen 10 und 45 Minuten ( in seltenen Fällen auch länger) und wird, da sie absolut schmerzfrei ist, als äußerst angenehm empfunden. Die Laser-Frequenz-Therapie ist eine High-Tech-Lichttherapie die ausschließlich Lichtenergie nutzt und nebenwirkungsfrei ist.

Nach der Behandlung dem Tier bitte Ruhe gönnen, an diesem Tag nicht mehr reiten, longieren u.s.w. darauf achten, dass Wasser zur Verfügung steht. Es kann zu vermehrtem Harnabsatz kommen, das ist ein positives Zeichen.

Bei Turnierteilnehme ist zu beachten:  36 Stunden dopingrelevant!

Vorbeugende Behandlungen mit Energie und Regeneration 1 mal monatlich sind sinnvoll.

Bei Erkrankungen sind  je nach Art der Erkrankungen mehrere Behandlungen in der Woche notwendig.

 

 

 

 

In manchen Fällen kann es hilfreich sein, wenn man BMS Therapie und Laser-Frequenz Therapie kombinbiert. Z.B. bei einer Sehnenverletzung. Hier ist meist die zur Sehne gehörende Muskulatur  am Geschehen beteiligt und das Behandeln von Sehne UND gleichzeitig Muskulatur bringt die optimalsten Ergebnisse.

Oder bei COB, das Laserlicht hilft der Lunge zu regenerieren, die BMS Therapie behandelt die Atemhilfsmuskeln, hilft  ihnen zu entspannen und erleichtert damit das Ausatmen.

Das Hauptproblem einer COB ist die krankhafte Ausatmung, da währenddessen die luftzuführenden Strukturen kollabieren und das Tier hat das Gefühl nicht genügend Luft zu bekommen.

 

 

 

 

Preise:

Ich komme gern zu Ihnen nach hause . Die Kilometerpauschale liegt dann bei 0,45 € je gefahrenem Kilometer. Innerhalb Kaufungens ohne Kilometerpauschale.

Ausserdem gibt es die Möglichkeit Ihr Pferd für die Dauer der Behandlung bei uns auf dem Lindenhof einzustallen oder Sie kommen ambulant zu den Behandlungen zu uns.

 

Die Behandlungspreise liegen bei 2,--€ je Minute Laser - oder BMS-Therapie bei einmaliger Behandlung wegen z.B. einer oberflächlichen Verletzung.

Sonderkonditionen bei  Behandlungen

- ab 25 Minuten

- regelmäßiger Prophylaxe

- und bei Krankheitsbildern die mehr als 5 Behandlungen benötigen.

So kommt man  auf 1,50€ je Minute Behandlungszeit zuzüglich Fahrtkosten.

 

Preise für Sammeltermine / Therapietage oder Stammkunden auf Anfrage.

 

 

Das Kleben eines Life Wave Pflasters  innerhalb einer Therapie kostet 4,--€

 

Eine SURE FOOT Therapie 30,--€ für 30 Minuten zuzüglich Fahrtkosten.

Innerhalb einer Frequenz-Therapie ohne zusätzliche Kosten. Manche Pferde stehen gern auf den Pads während einer Behandlung.

 

Die Bezahlung erfolgt in bar vor Ort gegen Quittung.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Frequenz-Therapie - Cornelia Siemon-Klein